Shoe Addiction

shoe shoe2

Werbeanzeigen

new Products/ Swatch NAKED 3 Palette

Wie versprochen möchte ich euch heute meine neuen Produkte vorstellen.

Under anderem ich mir die NAKED 3 Palette gekauft. Wie ihr vielleicht schon wisst, habe ich bereits die NAKED 1, welche mich komplett überzeugt hat. Die Pigmentierung ist einfach nur klasse.

1

Und auch von der neuen Palette bin ich begeistert. Die Farben sind im Vergleich zur ersten Palette mehr in den helleren Farbtönen. Jedoch reichen die Farben trotzdem auch für ein schönes Abendmakeup.

2

Leider ist mir der Swatch nicht perfekt gelungen, da die hellen Farben nicht gut auf meiner Haut zu sehen waren. Aber ich zeige sie euch natürlich trotzdem:-) Die Farben glänzen auch, was auf dem Bild etwas schlecht zu erkennen ist.

naked naked2

Beispielsweise hier besteht mein Augenmakeup komplett aus der NAKED Palette 🙂

abend

Für den Herbst habe ich mir den neuen MAC Lippenstift „Diva“ gekauft. Die Farbe ist zwar sehr intensiv und nicht jedermanns Liebling aber ich finde sie super schön.

mac2mac3mac4

maaaac

swatch macIch weiß nicht wie es euch geht aber ich entdecke meine Parfümlieblinge meist durch Pröbchen oder durch Geschenke in Magazinen. Genau so wie dieses Mal. Ich habe kurz daran gerochen und mich verliebt. In das neue Parfüm von Hugo Boss „Ma Vie“. Nachdem es 10 Minuten auf der Haut liegt, riecht es einfach nur schön.

hugo boss

Vielleicht habt ihr auch einen meiner letzten Blogposts gelesen, wo ich euch meinen Zalando Warenkorb gezeigt habe. Aus dem Warenkorb hat es ein Produkt in mein Sortiment geschafft 🙂 Sie sind bequem, elegant und leicht kombinierbar. Und übrigens momentan reduziert, also greift zu. Den entsprechenden Link findet ihr in dem oben verlinkten Blogpost 🙂

e

Momentan bin ich noch auf der Suche nach einer schicken Regenjacke und Gummistiefel. Ich überlege ob ich mir ein Paar von Hunter holen sollte. Es versteht nur niemand wieso ich über 100 Euro für Gummistiefel ausgeben will.. ich hoffe ihr tut es 😀 😉 Sobald ich fündig geworden bin, zeige ich euch natürlich meine Beute.

Übernächste Woche Donnerstag fliege ich für ein paar Tage nach Serbien, wofür ich natürlich auch noch einige Klamotten brauche, ihr versteht mich 🙂 Bis bald meine Lieben, xxxx ♥

VOGUE Fashion’s Night Out 2015 Düsseldorf

Hallo meine Lieben-  die diesjährige VOGUE Fashion’s Night Out in Düsseldorf war interessant, witzig und voller Leben ♥

vogue

Ich war unterwegs mit meiner Schwester und einigen Arbeitskollegen. Zusammen spazierten wir dann über die Königsallee. Gegen 21 Uhr waren die Geschäfte schon ziemlich voll, die Menschen lachten, hielten Händchen und hatten bereits die eine oder andere Sache gekauft. Ich liebe Düsseldorf, die Menschen sind modebewusst und voller Lebensfreude. Als erstes gingen wir in den Store von KARL LAGERFELD, der gestern neu eröffnet wurde. Ich habe nie Vorurteile, deshalb ging ich einfach umher und ließ mich inspirieren. Und naja, was soll ich sagen, I am impressed ♥ ♥

ballon

KARL LAGERFELD hat mich nicht nur überzeugt, sondern auch sehr überrascht. Die Kleidung ist sehr modern und trendy und definitiv auch für Mädels in meinem Alter (20-25) tragbar. Von Lederjacken bis hin zu eleganten Mänteln war alles dabei. Und besonders ein Detail ist mir ins Auge gefallen.

farbe

farbe 2

Diese Farbe!!!! Ich weiß nicht wie genau sie beschrieben wird aber für mich ist es jetzt einfach mal ein Kupfer-Gold. Ich bin einfach verliebt. Also ich hätte gerne direkt das Portmonnaie und alle anderen Taschen mitgenommen. Besonders nun zum Herbst mit trendy Winterstiefeln kann ich mir die Farbe sehr gut vorstellen.

Aber nicht nur die Taschen.. mein Herz schlug auch für die Lederjacke höher sowie für die detailverliebten Pullover, mit süßen, typischen Motiven.

pulli

ja

Also ich bin nun definitiv ein Fan und werde auch in Zukunft mal wieder in dem Store vorbeischauen. Vielleicht lieber.. wenn mein Gehalt auf dem Konto verbucht ist 🙂

Zusätzlich habe ich bei einem Gewinnspiel mitgemacht, wo dann dieses, etwas verrückte, Foto entstanden ist.

karli

12009706_944643625606976_1157194976972334380_n

hiiiii

Ich war natürlich auch bei Tiffany. Die Sachen, sind wie immer, schön anzusehen und lassen das Herz einer Frau höher schlagen ♥

tiff2

tiff

Es war ein sehr entspannter und lustiger Abend. Ich konnte natürlich nicht widerstehen und habe mir auch eine Kleinigkeit gekauft: bei Douglas das neue Parfüm von Hugo Boss „Ma Vie“. Dazu werde ich morgen einen neuen Blog verfassen inklusive einem Swatch meiner neuen NAKED Palette sowie eines neuen MAC Lippenstiftes 🙂 Es wird also nicht langweilig. Hoffe ihr habt ein schönes Wochenende und euch geht es gut, wo auch immer ihr auf der Welt gerade seid ♥ See you soon, xoxo ♥

Do it Yourself ♥

So meine Lieben, zunächst einmal was ich selbstverständlich erwähnen muss: Happy Birthay Marilyn!!!! ♥ Sie war eine fantastische Frau und ich kann gar nicht aufhören ihre Gedichte und Texte zu lesen. Eine große Inspiration.

Heute habe ich mal ein Do it Yourself für euch 🙂 Ich hatte ein ähnliches Schild an der Nordsee gesehen und wollte es selbst mal basteln anstatt, dass ich es einfach kaufe.  Beziehungsweise wenn ich ehrlich bin…es war die Idee von meinem Freund 😀 Aber immerhin! Jetzt hatte ich es geschafft in den Baumarkt zu fahren und die notwendigen Sachen zu kaufen.  Zunächst einmal zeige ich euch natürlich das Endergebnis damit ihr selbst entscheiden könnt ob euch das interessiert oder nicht 🙂

homiiii

Die „Zutaten“ sind folgende. Zunächst einmal braucht ihr beliebige Holzbalken (habe sie für 0.69 ct pro Stück bekommen). Dann benötigt ihr eine Stichsäge sowie einen Akkuschrauber. Die Farben könnt ihr euch natürlich  beliebig aussuchen. Ich habe mich für ein helles Blau entschieden in Sprayform und für ein Cremeweiß für die Schriftart.  Zusätzlich habe ich mir um dem Schild einen speziellen Touch zu geben noch eine blaues Seil gekauft. Selbstverständlich benötigt ihr auch einen Pinsel 🙂 und zu guter letzt Holzschrauben. Für die Schrift nacher benötigt ihr zusätzlich noch Schriftvorlagen (dazu später mehr) sowie ein Kattermesser.

zutaten

Schritt 1: Dann geht es jetzt los 🙂 Als erstes müsst ihr selbst entscheiden wie breit und wie lang ihr das Schild haben möchtet. Ich habe mich z.B. für eine 50cm Länge entschieden. Dementsprechend habe ich mit der Stichsäge jeweils immer 50cm Balken abgesägt. So hatte ich dann aus einem Balken 5 kleine, insgesamt habe ich mich für 9 Stück entschieden das hat mir dann in der Breite gereicht.

säge

Schritt 2: Wenn das erledigt ist dann sägt ihr noch drei etwas kleinere Balken ab (wenn die Breite z.B. 40cm beträgt dann macht ihr 38cm). Die werden dann einmal oben, unten und mittig aufgesetzt und festgeschraubt.

hihi

Schritt 3: Jetzt habe ich ganz einfach mit dem Spray mein Schild besprüht und trocknen gelassen.

fARBE

Schritt 4: Kreativ sein! Wenn es dann nach ein paar Stunden oder evtl. über Nacht gut getrocknet ist habe ich mir bei Word eine Schriftvorlage mit meinem Wunschspruch gemacht, damit das ganze natürlich auch ordentlich aussieht. Diese habe ich dann mit einem Kattermesser ausgeschnitten.

11392943_890070551064284_5178167508176422648_n

Schritt 5: Jetzt legt ihr die Vorlage einfach auf euer Schild und pinselt darüber. Achtet darauf, dass ihr nicht zu sehr mit den Borsten unter das Papier kommt. Ansonsten werden die Buchstaben zu dick und nicht klar erkennbar.

home

Schritt 6: Jetzt ist auch schon fast alles getan 🙂 Als letzter Schritt bohrt ihr zwei Löcher in das Schild um das Seil dort durchzuziehen. Jetzt könnt ihr euer Schild irgendwo hinstellen oder aufhängen 🙂

Mir hat es wirklich Spaß gemacht das Schild zu basteln und werde es sicherlich nochmal machen. Ich wünsche euch beim nachmachen ganz viel Spaß und bin für alle Fragen gerne offen 🙂

Bis bald meine Lieben, xxx ♥

 

My very first fashion show ♥

So meine Lieben, wer fleißig immer meine Beiträge liest der weiß das ich vor kurzem eine Modenschau geplant und organisiert habe. Es war wirklich eine interessante Herausforderung und ich habe eine Menge neues dazu gelernt. Am Anfang denkt man sich nicht wie viel Arbeit wirklich dahinter steckt. Sei es die Suche der Models, das Fitting, Castings, Koordination, Auswahl der Outfits … es gibt so einiges woran man denken sollte 🙂 Teilweise hatten uns die Models kurz vorher abgesagt, die Make-up Artists standen nicht fest – also es war schon alles ein wenig chaotisch. Aber als es dann soweit war hat organisatorisch alles gepasst. Ich hatte (Gott sei Dank :-D) nichts vergessen gehabt. Das Ambiente im Hyatt Hotel war wirklich wunderschön.  Ich möchte euch natürlich nicht die Fotos vorenthalten. Es gibt auch ein kleinen Videoausschnitt dazu, diesen findet ihr hier: auf der Facebookseite von Emanuel Hendrik. Ich freue mich wenn ihr vorbeischaut, dort werdet ihr auch immer als erstes von neuen Events erfahren 🙂 

models

Die vier weißen Engel für Emanuel 🙂 von links: Laura Heer, Julia Schott, Designer Emanuel Hendrik, Melanie Beerens und Laura Langels H&M: Vanesska Dyrka und Samar.

11011950_883215298416476_7891143002551442192_n

Die Models sind immer soooo groß – oder ich so klein, wie man es nimmt 😀

11247510_10200681159106766_2668155326077013326_n

10923288_883485388389467_9040919073390809621_n

Mein absolutes Lieblingskleid- genau so eins hätte ich auch gerne für meine Hochzeit irgendwann ♥

10802015_10153309203463373_9076297828016010436_n

820x547_hochzeitsmesse_hyatt_2015_pb_1

820x547_hochzeitsmesse_hyatt_2015_pb_3 (1)

Es war für mich eine super Erfahrung bei der ich vorallem organisatorisch eine Menge dazu gelernt habe. Großen Dank an alle die mitgeholfen haben ♥ 

useful new things – to keep it tidy

Hallo meine Lieben, dieses Wetter kann einem doch nur die Laune verderben oder? Wie ich euch bereits gesagt hatte bin ich krank, jetzt auch leider so, dass die Arbeit erst einmal für ein paar Tage flach fällt 😦 Ich vermisse sehnlichst den Sommer. Einfach ein Kleidchen überziehen und Sandalen und los geht´s. In Deutschland darf man aber auch wirklich nie seine Winterklamotten endgültig weglegen. Aber um dem düsteren Wetter ein wenig zu entkommen plane ich schon meinen Sommerurlaub. Dieses Mal soll es für 10 Tage nach Montenegro, Budva ans Meer gehen. Ich bin wirklich gespannt denn dort war ich noch nie 🙂 Mir ist aufgefallen, dass ich euch gar keine Fotos von der Modenschau gezeigt hatte. Dies lag wahrscheinlich daran, dass ich nach dem ganzen Stress erstmal nur geschlafen und danach total vergessen habe 😀 Aber ich werde gleich einen Blogpost darüber für heute Abend verfassen.  Gestern hatte ich mir auf dem nach Hause weg noch zwei praktische Dinge gekauft. Einmal einen Wattepadhalter (endlich) und auch endlich eine Box wo ich meine ganze Alltagschminke verstauen kann. Bei mir liegt immer so viel im Bad rum, dass dies nun wirklich fällig war. Und ich bin positiv überrascht wie viel da reinpasst. Eignet sich echt super und gab es beides beim DM für kleines Geld. Also Mädels los!! – schafft Ordnung 😀  11261680_887836654621007_4307080606826430059_o 11053674_887836644621008_7025148497377632694_o 11009126_887836647954341_5110868987295056116_o

Shopping Highlights … it´s a clutch kind of a day ♥

Hallo meine Lieben, hoffentlich genießt ihr euren freien Montag. Ich habe mal wieder die Neuheiten bei Zalando durchstöbert und möchte euch gerne meine Highlights zeigen. Vorallem eine Clutch hat es mir angetan. Seht selbst 🙂

richtig

Ahhh ich finde sie hat irgendwas an sich. Mich ärgert es nur, dass sie komplett aus Stoff ist. Ich hätte die Hauptpartie aus Leder gemacht und dann kleine Stoffapplikationen. Ich werde sie mir trotzdem mal bestellen und euch berichten ob sie wirklich so sommerlich ist wie sie aussieht ♥ Und wer ebenfalls nicht die Finger von dieser Clutch lassen kann – hier könnt ihr sie euch bestellen.

kurz

Die Espanrilles die ich bis jetzt gekauft habe waren alle leider unbequem, trotzdem kann ich nicht aufhören sie zu kaufen. Sie sehen einfach so sommerlich leicht aus oder? ♥ Diesen goldenen Hingucker erhaltet ihr hier.

hose

Diese coole aber dennoch schicke Sommerhose findet ihr hier. 

Special Questions ♥

Hallo meine Lieben, heute liege ich leider etwas kränkelnd im Bett, was mich aber nicht davon abhält euch einen neuen Post zu schreiben. Ich hoffe ihr habt an dem Blog genauso viel Spaß wie ich auch 🙂 Heute habe ich mir mal gedacht beantworte ich für die Menschen die mich nicht so gut und auch nicht persönlich kennen ein paar Fragen – und es werden keine Standardfragen, sondern besondere 🙂 Los gehts.

– Wo würdest du in den Flitterwochen fahren/fliegen? –

Ganz klar auf Bora Bora 🙂 Steht ganz oben auf meiner absoluten Wunschliste. Aber von wem ist das schon kein Traum? Warmer Sand unter den Füßen, paradiesblaues Wasser, ein Candle-Light Dinner am Strand … und das dann auch wenn man gerade frisch verheiratet an die Liebe seines Lebens ist? Ja, Ja, Ja.. ich will…sofort 🙂

11_bor

DSC_0594

– Was würdest du machen wenn du 1 Millionen Euro im Lotto gewinnen würdest? –

Dafür müsste ich ja erstmal Lotto spielen … 😀 Das passiert bei mir wirklich selten. Aber manchmal habe ich Tage an denen ich dann denke.. hey heute könnte es vielleicht klappen. Sollte dies eines Tages wirklich passieren würde ich in aller erster Linie einen großen Teil des Geld meinen Eltern bzw. meiner Familie geben. Denn unsere Eltern schenken uns unser Leben und machen alles für uns und es wäre schön wenn sie sich dann alles verwirklichen könnten was sie schon immer haben wollten. Natürlich würde ich auch (auch wenn es mir bestimmt schwer fallen würde) einen gewissen Teil zurücklegen. Und dann vor allem reisen. Das ist für mich wirklich der größte Reichtum. Verschiedene Länder zu sehen, neue Kulturen zu entdecken. Ich wünsche es gebe eine Möglichkeit jeden Ort auf dieser Welt zu sehen. Besonders hoch auf meiner Liste stehen vor allem Kanada… und!!! Cuba ♥ Wer weiß vielleicht erfüllt sich eines Tages dieser Traum und ich darf mit tollen Menschen auf der Straße kubanisches Salsa tanzen 😀 P.S. Was natürlich klar ist und ich nicht erwähnen brauch: Ich würde erstmal ordentlich durchdrehen und shoppen gehen. Aber das würde jede Frau denke ich mal machen 😀

salsa-tanzkurs-havanna-kuba

– Wen du ein Tag eine besondere Persönlichkeit sein könntest – wer würdest du sein? – 

Bei meinem Blognamen wäre es doch jetzt falsch etwas anderes als Marilyn Monroe zu sagen oder? 😀 Aber meine Antwort würde auch definitiv auf Marilyn oder Audrey fallen. Beide Frauen waren und sind für mich beeindruckende Persönlichkeiten. Und ich kann nie genug Filme, Zitate und Bücher von ihnen sehen oder lesen. Bei Audrey´s Filmen verspüre ich immer eine gewisse Ruhe. Sie ziehen mich immer in den Bann und alles andere spielt in dem Moment keine Rolle. Ein Herz und eine Krone oder Frühstück bei Tiffanys – beide Filme werde ich mir bestimmt noch 20 Mal ansehen. Audrey hat für mich einfach eine gewisse Ausstrahlung verkörpert, wie niemand sonst. Und Marilyn.. ihre Filme sind natürlich grandios aber sie war mehr als das Sexsymbol in der Öffentlichkeit. Sie wollte nur geliebt und verstanden werden. Ihre Gedichte und Texte sind wirklich wunderschön und gleichzeitig so traurig. Denn so wenige Menschen wussten nur wirklich wie einsam sie ist. Also wenn ich irgendwann als einer dieser bezaubernden Frauen aufwachen werde dann lasse ich es euch in jedem Fall wissen.

marilyn-and-audrey-490x341

– Welches sind die drei wichtigsten Gefühle, die ein Mann in einer Beziehung dich fühlen lassen soll? –

Eine wirklich sehr interessante Frage. Ich glaube auf drei wichtige Dinge kann ich das nicht beschränken. Aber in einer Beziehung will ich mich geliebt, unersetzbar, geborgen und verstanden fühlen. 🙂 Ich denke das sind für mich die wichtigsten Punkte. Erst wenn man sich in den Armen seines Partners zu Hause fühlt … ist man wirklich angekommen und sollte diesen Ort nicht wieder eintauschen.

_________

So meine Lieben ich kann mir gut vorstellen so etwas öfters zu machen also falls ihr interessante und eher ungewöhnliche Fragen an mich habt dann lasst es mich wissen dann werde ich bald wieder so einen Blogpost schreiben. Fühlt euch gedrückt, ich hoffe euch gehts gut, xoxo ♥

London Impressions, Part 2 ♥

Hallo meine Lieben, etwas verspätet aber hier seht ihr jetzt den restlichen Teil meines London Aufenthaltes 🙂 Das schööönste Erlebnis war, dass ich ein Eichhörnchen selbst füttern dürfte. Ich werde später versuchen ein Video hochzuladen, falls dies möglich ist. Es sind meine absoluten Lieblingstiere und die dann so nah erleben zu dürfen war echt super schön♥ Also mein Tipp für euch wenn ihr in London seid: Geht in den St. James Park mit ein paar Nüssen 😀 Ebenso sehenswert ist das London Eye. Es war wirklich ein traumhafter Ausblick von ganz oben. Kann ich nur empfehlen. 

11150771_883532995051373_3369111637486915941_n

11295670_883533141718025_4920368559496858261_n (1)

11265132_883533368384669_4092836678491863483_n

11011522_883533625051310_8032001116855046304_n

11011481_883534815051191_8919143323247672864_n

11168014_883541528383853_8772800819072747923_n

10408626_883542185050454_1144956479471697584_n

10308222_883543091717030_5185400012813279547_n

11245504_883543675050305_3729134480245637390_n

11260709_883532828384723_7584392948630013294_n

11013369_883544435050229_671379838980827056_n

11219735_883544915050181_5422082358657295285_n

11015447_883544651716874_6732001923490663094_n

11215773_883545338383472_7701291617798406331_n

_______________________________________________________________

Hello guys, I know I am late but now I will show you the other part of my London trip. The best experience was feeding a squirrel. They are my favourite animals and to see them so close was really nice 🙂 So the next time when you are in London, go with some nuts in the St. James Park and wait for my sweet friends 😀 Also worth to see it was the London Eye, the view was beautiful, especially by night♥

London Impressions, Part 1

Halloooo meine Lieben, ich komme leider erst jetzt dazu euch über meine Reise nach London zu berichten. Wir sind am Montagabend gelandet und Dienstag musste ich schon wieder arbeiten. Aber heute ist ja ein schöner sonniger Feiertag und ich hoffe ihr genießt ihn alle 🙂 Mein Kurztrip nach London startete Samstag ziemlich früh. Und das was mich am allermeißten geärgert hat ist – ich hatte meine Kamera vergessen 😦 Sooooo ärgerlich. Entschuldigt deshalb die Qualität der Bilder, leider konnte ich nur mit dem Handy fotografieren. London gefällt mir ziemlich gut und vorallem sind die Menschen dort super nett und höflich. Aber zusätzlich muss ich sagen: Es ist wirklich schweineteuer. Also wer mir erzählt, dass er mit seinen in London wertlosen Euro shoppen geht … 😀 Für 200 Euro bekommt man nur rund 140 Pound. Und die Preise sind ziemlich gleich wenn nicht sogar teurer. Bei einem Fastfoodrestaurant zahlt ihr für eine Portion Fish and Chips umgerechnet um die 10 Euro. Für einen HotDog am Stand umgerechnet 6 Euro. Also wisst ihr ja was ich meine 😀  Dennoch ist es auf jeden Fall eine Reise wert und ich bin froh auch mal dort gewesen zu sein 🙂 Heute zeige ich euch meine Eindrücke von dem ersten Tag in London, wo ich unter anderem im berühmtesten Kaufhaus der Welt war: das Harrods. Und es ist wirklich wie im Paradies. Man kann sich zwar nichts leisten, trotzdem ist es unbedingt sehenswert. Schon fast wie ein Museums 😀 Ein Traum für jede Frau – und sogar mein Freund war beeindruckt.

1013242_881418998596106_5560813482566194165_n

10378938_881419058596100_7417984364092868448_n

10389329_881419628596043_8028698338688867143_n

Ladureé – EIN TRAUM.

11041684_881419215262751_1976673721868295762_n

11179945_881419258596080_6827962123658353844_n

Am liebsten hätte ich sie alle gekauft!!!

11235429_881419515262721_3385376065291944719_n

oh ja!!!

11249560_881418898596116_5108339253394270208_n

11267184_881419731929366_3610679796793237979_n

1908215_881419165262756_5988029436519134405_n

Wer von euch liebt sie genauso wie ich? Mir schmecken aber nur die Originalen aus Paris. Ich liebeeeeeee sie. Jeden Cent wert.

_____________________________________________________________________

Hello guys, finally I have the time to show you some impressions from London. I can say that it was worth it to go and see this town, it´s really lovely and the people are very nice and polite. But also I have to say, it´s very expensive. For 200 Euro you only get 140 Pounds. And to demonstrate you how the prices are: For Fish and Chips at a FastFoodRestaurant you have to pay 10 Euros, or for a Hot Dog 6 Euros. So no one can tell me that he is going to London to shop a lot of things 😀 Today I will show you my impressions of the first day where I was at Harrods, the worlds famoust mall. It was sooooo nice, just like a paradise and a museum 😀