Lipsticks for everyday

Momentan gehe ich nur selten ohne Lippenstift aus dem Haus.

Es umrandet einfach den Look und verleiht allem nochmal das gewisse Etwas. Manchmal darf es dann auch ein bisschen dunkler sein für den Alltag, dann passe ich jedoch mein Make-up an und trage es etwas dezenter auf. Hier sind meine Vorschläge für Lippenstifte die ihr jeden Tag tragen könnt.

Übrigens bin ich auf der Suche nach dem perfekten Nude-Ton, denn den habe ich noch nicht gefunden. Also wenn jemand von euch einen Tipp hat, dann immer her damit.

IMG_4842.jpg

trend it up – ultra matte lipcream 

rival de loop – 25

nyx – soft matte lip cream – Stockholm

trend it up – ultra matte lipstick – 010 matte

beyu – cashmere lip color matt -92 smooth marsala

nyx – intense butter gloss – tres leches

maybelline  – vivid matte liquid – 05 nude flush

img_4939

Advertisements

Rückblick 2015 ♥ DANKE ♥

 

Hallo meine Lieben, ich wünsche euch ein fantastisches neues Jahr 2016! Möge es das Beste überhaupt sein, gefüllt mit viel Liebe, Erfolg und vor allem Gesundheit ♥!

2015 war für mich ein schönes und erfolgreiches Jahr! Mit der Blogeröffnung habe ich mir einen langen Wunsch erfüllt. Ich habe es schon immer geliebt kreativ zu sein – und damit nun für mich schon wirklich viele Menschen zu erreichen ist ein schönes Gefühl.

Danke für 4.869 Aufrufe! Ihr seid der Wahnsinn. Und das obwohl ich noch nicht mal ein Jahr zählen kann, der Blog wurde erst im März eröffnet. DANKE DANKE DANKE ♥

Ich habe in 2015 viel gelernt, mich neuen Herausforderungen gestellt, Ängste überwunden, geliebt, geweint, gelacht, neue Freundschaften geschlossen.. ♥  Mein Praxissemester habe ich erfolgreich beendet und definitiv gemerkt, dass ich im Marketing arbeiten möchte. Einen neuen Job bei einem Start-up Unternehmen bekommen. Einen Hund in unsere Familie gebracht♥ .. und bin auch wieder gereist und habe meine Familie in Serbien unter anderem wieder gesehen ♥

Aber 2016 wird noch viel spannender! Ich werde mich definitiv mehr dem Blog widmen und für euch öfter Beiträge verfassen. Außerdem werde ich versuchen Unternehmen für Kooperationen zu gewinnen. Ein weiterer großer Schritt wird dieses Jahr das Ende meines Studiums sein. Wenn alles gut geht, schreibe ich im September meine Bachelorarbeit. Außerdem möchte ich im Mai einen 10 Kilometer- Lauf laufen und mich somit endlich wieder in Richtung Traumfigur bewegen.. das hat letztes Jahr etwas gelitten! 🙂 Und das Reisen darf natürlich nicht fehlen! Mein Freund und ich wollen dieses Jahr spannende Länder erkunden, wie beispielsweise Russland.  Ich bin so aufgeregt, aber freue mich unglaublich auf das neue Jahr mit EUCH ♥

 

Beauty of Serbia ♥

-Serbien war wunderschön, lebendig und voller Inspiration. –

Hallo meine Lieben, ich bin seit Dienstag zurück im kalten Deutschland.

Wir führen hier in Deutschland durchaus ein gutes Leben, bleiben größtenteils verschont von Katastrophen und müssen auch nicht um unser Leben fürchten. Aber was oft fehlt ist die Lebensfreude. Sobald ich aus dem Flieger in Belgrad steige habe ich das Gefühl, dass ich angekommen bin- angekommen im Leben. Die Menschen sind nicht so gestresst sondern einfach glücklich. Natürlich haben die Menschen dort auch Probleme oder müssen arbeiten und lernen. Aber es ist einfach anders. Die Cafés sind voll, die Straßen ebenfalls. Überall sieht man strahlende Gesichter. Das Land lebt. Und das vermisse ich in Deutschland. Wir arbeiten von morgens bis abends, sind gestresst und gereizt und fühlen uns müde. Das Leben zieht einfach an uns vorbei ohne das wir es merken. Dabei haben wir nur ein einziges. Wir sollten nie vergessen was wirklich wichtig ist. Unsere Gesundheit. Unsere Familie. Unser Lächeln. ♥ Denkt immer daran. Und wenn ihr euch über etwas ärgert oder sauer seid- dann stellt euch eine Frage: Wird das, was euch jetzt in diesem Moment beschäftigt, auch in 5 Jahren noch eine Rolle spielen? Nein? Dann macht euch keine ernsten Gedanken darüber. Soll der Zug doch 20 Minuten Verspätung haben oder der Chef auf der Arbeit zickig- wir lieben das Leben und sollten das auch zeigen.

Ich hoffe ich kann euch mit meinen Fotos wenigstens ein bisschen das vermitteln, was ich selbst erlebt habe♥xxxx

   12028747_952550191482986_965974333325792345_o

12143094_955366471201358_3516642864941700443_n

12027569_952156678189004_4012946694025387412_n

12080383_954135117991160_5043712051314107876_o 11539615_1140638105965727_3997376349756968656_n

12118892_955367687867903_964382469325845299_n 12046755_952539001484105_4319357889152664991_n 12036715_955366374534701_7048600737523513600_n    sheyyy 12039255_952341164837222_4114944612478488900_n 12032981_1141171569245714_1504467152932616966_n12006229_951234294947909_5609235418835089782_n

Wieso denken wir Frauen nur so viel nach?

Wieso schwirrt uns Frauen eigentlich immer so viel im Kopf herum?

Ich sitze im Zug und wenn mich jemand komisch anschaut, überlege ich gleich ob ich was falsches anhabe, meine Schminke verschmiert ist oder ich noch Schokoladenflecken (von dem Schokocroissant ,was ich eben noch schnell mit schlechtem Gewissen am Bahnhof in mich hineingestoft habe)im Gesicht habe.

Ich glaube in dieser Hinsicht wäre ich gerne ein Mann. Die machen sich doch nicht mal halb so viele Sorgen wie wir oder? Wenn wir eine Nachricht von einem Mann erhalten in der steht „okay“ analysieren wir diese mit unserer besten Freundin eine Stunde lang und interpretieren dies meist sowieso falsch ein. Denn ganz ehrlich Mädels, wenn Männer okay sagen meinen sie auch okay. Sie haben es nicht geschrieben, weil sie sauer sind oder genervt oder etwas erwarten. Nein. Sie wollten uns einfach nur ein Okay geben. Ich erwische mich oft selbst dabei, wie ich tausende Nachrichten interpretiere.

Oder ein Beispiel was ich fast täglich erlebe: Wir Frauen fragen Männer oft „Steht mir das?“ „Sehe ich dick aus?“ – aber akzeptieren die Antwort nicht. Wenn uns gesagt wird „Ja, du siehst fantastisch aus.“ dann denken wir meist, dass dies die Männer nur sagen um uns loszuwerden und beharren dann doch einfach auf unserer Meinung. Und natürlich sind die Männer von unseren 1000 Fragen die sich täglich wiederholen genervt. Würden wir gerne jeden Tag den Satz „Findest du, dass der FC Bayern München“ verdient geworden hat?“ hören? Nein 🙂

Die meisten Fragen stellen wir uns doch in Wahrheit selbst und wollen gar keine Antwort. Ich finde die Hälfte aller Fragen könnten bei uns Frauen durchaus als rhetorisch durchgehen. Wer will schon hören ob man dick aussieht oder nicht? Wir sehen uns doch im Spiegel und wissen ganz genau ob das Outfit heiß aussieht oder wir einfach nur als Presswurst dastehen.

Aber so sind wir eben. Und dafür sollte man uns doch lieben, nicht wahr? Stellt euch mal eine Welt vor in der es keine Frauen gäbe, die ständig nach Liebe, Gefühlen und Fragen suchen würden. Ich glaube, den Männern wäre ganz schön langweilig. Denn wir wissen doch alle, vieles macht nur dann Spaß wenn es verboten ist. Und welcher Mann guckt schon gerne 365 Tage im Jahr Fußball mit seinen Kumpels wenn es die Freundin total super klasse toll findet? 😀

Mädels ihr seid toll, so wie ihr seid. Liebt euch mit all euren Macken, denn sie machen euch besonders. Und wer anders denkt, der kann gleich vor der Tür bleiben. Ein gebrochenes Herz heilt wieder- und man kann ja auch mit Sex and the City und einem Mädelsabend nachhelfen 🙂 xxxxx