Rückblick 2015 ♥ DANKE ♥

 

Hallo meine Lieben, ich wünsche euch ein fantastisches neues Jahr 2016! Möge es das Beste überhaupt sein, gefüllt mit viel Liebe, Erfolg und vor allem Gesundheit ♥!

2015 war für mich ein schönes und erfolgreiches Jahr! Mit der Blogeröffnung habe ich mir einen langen Wunsch erfüllt. Ich habe es schon immer geliebt kreativ zu sein – und damit nun für mich schon wirklich viele Menschen zu erreichen ist ein schönes Gefühl.

Danke für 4.869 Aufrufe! Ihr seid der Wahnsinn. Und das obwohl ich noch nicht mal ein Jahr zählen kann, der Blog wurde erst im März eröffnet. DANKE DANKE DANKE ♥

Ich habe in 2015 viel gelernt, mich neuen Herausforderungen gestellt, Ängste überwunden, geliebt, geweint, gelacht, neue Freundschaften geschlossen.. ♥  Mein Praxissemester habe ich erfolgreich beendet und definitiv gemerkt, dass ich im Marketing arbeiten möchte. Einen neuen Job bei einem Start-up Unternehmen bekommen. Einen Hund in unsere Familie gebracht♥ .. und bin auch wieder gereist und habe meine Familie in Serbien unter anderem wieder gesehen ♥

Aber 2016 wird noch viel spannender! Ich werde mich definitiv mehr dem Blog widmen und für euch öfter Beiträge verfassen. Außerdem werde ich versuchen Unternehmen für Kooperationen zu gewinnen. Ein weiterer großer Schritt wird dieses Jahr das Ende meines Studiums sein. Wenn alles gut geht, schreibe ich im September meine Bachelorarbeit. Außerdem möchte ich im Mai einen 10 Kilometer- Lauf laufen und mich somit endlich wieder in Richtung Traumfigur bewegen.. das hat letztes Jahr etwas gelitten! 🙂 Und das Reisen darf natürlich nicht fehlen! Mein Freund und ich wollen dieses Jahr spannende Länder erkunden, wie beispielsweise Russland.  Ich bin so aufgeregt, aber freue mich unglaublich auf das neue Jahr mit EUCH ♥

 

Mein Zitat der Woche ♥

Jeder ist ein Genie! Aber wenn Du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist.” – Albert Einstein

Ich liebe dieses Zitat und finde es immer wieder inspirierend und auch motivierend. Im heutigen Zeitalter sind nur noch sehr wenige Menschen mit sich selbst zufrieden. Sie vergleichen sich mit anderen. Verändern sich für die Gesellschaft. Und wollen einem perfekten Bild nachjagen, welches es überhaupt nicht gibt.

Ich gebe es zu, manchmal vergesse ich es selbst. Ich vergesse wie wichtig es ist, nicht immer nur seine Schwächen zu analysieren sondern auch seine Stärken zu bewundern. Jeder Mensch ist besonders. Vielleicht verstehst du nicht wie du eine komplizierte Mathe-Gleichung löst aber dafür bist du in der Lage jeden Tag einem Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Wenn das nicht mindestens das doppelte wert ist, dann weiß ich auch nicht.

Ich war schon sehr früh kreativ und habe erst spät begriffen, dass dies nicht falsch ist. Ich muss nicht Anwältin werden oder Versicherungsvertreterin. Ich darf kreativ sein. Ich liebe es eine solche Fantasie zu besitzen. Und wie man so schön sagt „Fantasie ist wichtiger als Wissen. Denn Wissen ist begrenzt.“

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Abend und vergesst niemals an euch selbst zu glauben. Egal ob ihr dicker ,dünner, größer oder kleiner als die vermeintlichen „Anderen“ seid. Ihr seid wundervoll!! ♥ ♥ ♥

 

Film Watchlist

Ich finde es gibt nichts besseres als sich abends ins Bett einzukuscheln und einen schönen Film zu sehen. Es gibt wirklich viele Filme die ich gut fand, oder die ich noch nicht gesehen habe, aber auf meiner Watchlist stehen. Ein paar Inspirationen für die restlichen zwei Monate des Jahres findet ihr hier ♥

Definitiv sehenswert: „Entschuldige, Ich liebe dich.“ Ich habe den Film geliebt und kann ihn euch nur empfehlen. Nebenbei gesagt ist der männliche Schauspielpart sehr gut besetzt 🙂 P.S. Der Film musste einfach nur gut werden. Denn der Regisseur war der gleiche wie bei dem Film „Drei Meter über dem Himmel“ und „Ich steh auf dich.“ Ich bin eindeutig ein Fan spanischer Filme.

Ebenfalls sehenswert und wirklich schön ist: „The Best of Me.“

Ein Film der mich sehr überrascht hat war „Before we go.“ Er ist nicht wie jeder Hollywoodstreifen. Es passiert nicht viel. Und es hat vielleicht kein großes Drehbuch. Aber es handelt alles über eine intensive Nacht. Ein sehr schöner Film, der leicht zu gucken ist und einem einfach ein schönes Gefühl gibt.

Ein Film den ich demnächst ansehen möchte ist: „Aloha.“

Und auch diese Filme stehen auf meiner Watchlist ganz oben:

Ich hoffe ein paar haben euch Gefallen. Ich kuschel mich jetzt ein und werde einen Film schauen:-) gute Nacht, xxxx ♥ ♥ ♥

Wieso denken wir Frauen nur so viel nach?

Wieso schwirrt uns Frauen eigentlich immer so viel im Kopf herum?

Ich sitze im Zug und wenn mich jemand komisch anschaut, überlege ich gleich ob ich was falsches anhabe, meine Schminke verschmiert ist oder ich noch Schokoladenflecken (von dem Schokocroissant ,was ich eben noch schnell mit schlechtem Gewissen am Bahnhof in mich hineingestoft habe)im Gesicht habe.

Ich glaube in dieser Hinsicht wäre ich gerne ein Mann. Die machen sich doch nicht mal halb so viele Sorgen wie wir oder? Wenn wir eine Nachricht von einem Mann erhalten in der steht „okay“ analysieren wir diese mit unserer besten Freundin eine Stunde lang und interpretieren dies meist sowieso falsch ein. Denn ganz ehrlich Mädels, wenn Männer okay sagen meinen sie auch okay. Sie haben es nicht geschrieben, weil sie sauer sind oder genervt oder etwas erwarten. Nein. Sie wollten uns einfach nur ein Okay geben. Ich erwische mich oft selbst dabei, wie ich tausende Nachrichten interpretiere.

Oder ein Beispiel was ich fast täglich erlebe: Wir Frauen fragen Männer oft „Steht mir das?“ „Sehe ich dick aus?“ – aber akzeptieren die Antwort nicht. Wenn uns gesagt wird „Ja, du siehst fantastisch aus.“ dann denken wir meist, dass dies die Männer nur sagen um uns loszuwerden und beharren dann doch einfach auf unserer Meinung. Und natürlich sind die Männer von unseren 1000 Fragen die sich täglich wiederholen genervt. Würden wir gerne jeden Tag den Satz „Findest du, dass der FC Bayern München“ verdient geworden hat?“ hören? Nein 🙂

Die meisten Fragen stellen wir uns doch in Wahrheit selbst und wollen gar keine Antwort. Ich finde die Hälfte aller Fragen könnten bei uns Frauen durchaus als rhetorisch durchgehen. Wer will schon hören ob man dick aussieht oder nicht? Wir sehen uns doch im Spiegel und wissen ganz genau ob das Outfit heiß aussieht oder wir einfach nur als Presswurst dastehen.

Aber so sind wir eben. Und dafür sollte man uns doch lieben, nicht wahr? Stellt euch mal eine Welt vor in der es keine Frauen gäbe, die ständig nach Liebe, Gefühlen und Fragen suchen würden. Ich glaube, den Männern wäre ganz schön langweilig. Denn wir wissen doch alle, vieles macht nur dann Spaß wenn es verboten ist. Und welcher Mann guckt schon gerne 365 Tage im Jahr Fußball mit seinen Kumpels wenn es die Freundin total super klasse toll findet? 😀

Mädels ihr seid toll, so wie ihr seid. Liebt euch mit all euren Macken, denn sie machen euch besonders. Und wer anders denkt, der kann gleich vor der Tür bleiben. Ein gebrochenes Herz heilt wieder- und man kann ja auch mit Sex and the City und einem Mädelsabend nachhelfen 🙂 xxxxx

Jedes Ende ist gleichzeitig ein neuer Anfang♥

Meine Lieben, mein Praxissemester ist zu Ende.

Ich habe nicht nur eine Menge im Marketing und über Mode gelernt, sondern auch tolle Menschen kennengelernt. Ich hatte ein fantastisches Team, mit dem ich sehr gerne über diesen Zeitraum gearbeitet habe.

Ich wollte jahrelang Anwältin werden, hatte nichts anderes im Kopf und wurde dann enttäuscht bzw. habe festgestellt, dass es nicht so ist, wie ich es mir vorgestellt habe. Seitdem ich BWL studiere, war mir bewusst, dass ich im Marketing arbeiten möchte. Ich muss zugeben, ein bisschen Angst hatte ich schon davor, dass mein Bild wieder ein Falsches war. Doch ich hatte Glück. Marketing ist genau wie ich es mir ausgemalt habe. Natürlich ist der Bereich in jedem Unternehmen anders, besonders abhängig natürlich von der Unternehmensgröße. Aber ich kann sagen, die grundlegenden Tätigkeiten sind genau mein Ding. Es ist eine Mischung aus Organisation, Kreativität und Fantasie. Es ist ein sehr weites Spektrum, was mir sehr gut gefällt. Die Aufgaben, die ich hatte, waren sehr abwechslungsreich. Wie ihr wusstet hatte ich zu Beginn eine Modenschau alleine organisiert und zum Schluss haben wir noch ein großes Projekt zusammen erarbeitet. Wir haben eine neue Website erstellt, auf die ich sehr Stolz bin.

http://www.emanuelhendrik.de

Meine Aufgabe war unter anderem der integrierte Blog. Jetzt könnt ihr euch vielleicht denken, warum ich nicht so oft an meinem eigenem Blog geschrieben habe:-) Es war toll mit so vielen unterschiedlichen Themen und Fotos arbeiten zu dürfen.

emanuel

Auf der neuen Website findet ihr auch einen Ratgeber. Ich habe über einige wichtige Themen geschrieben, beispielsweise über die Freie Trauung, gleichgeschlechtliche Ehen oder einfach nur Tipps für Trauzeugen. Ich würde mich freuen wenn ihr au dem Blog vorbeischaut. Dazu geht es hier entlang.

Zusätzlich ist das Imagevideo von EMANUEL Hendrik fertig, welches ihr euch in keinem Fall entgehen lassen dürft. Es ist bezaubernd und romantisch.

Es ist komisch, jetzt „nur“ am Schreibtisch zu setzen und für Prüfungen zu lernen. Aber ich starte jetzt motiviert in die Endphase des Studiums. Ich habe eine Menge gelernt und bei der Wahl meines Praxissemesters eindeutig alles richtig gemacht 🙂

Do it Yourself ♥

So meine Lieben, zunächst einmal was ich selbstverständlich erwähnen muss: Happy Birthay Marilyn!!!! ♥ Sie war eine fantastische Frau und ich kann gar nicht aufhören ihre Gedichte und Texte zu lesen. Eine große Inspiration.

Heute habe ich mal ein Do it Yourself für euch 🙂 Ich hatte ein ähnliches Schild an der Nordsee gesehen und wollte es selbst mal basteln anstatt, dass ich es einfach kaufe.  Beziehungsweise wenn ich ehrlich bin…es war die Idee von meinem Freund 😀 Aber immerhin! Jetzt hatte ich es geschafft in den Baumarkt zu fahren und die notwendigen Sachen zu kaufen.  Zunächst einmal zeige ich euch natürlich das Endergebnis damit ihr selbst entscheiden könnt ob euch das interessiert oder nicht 🙂

homiiii

Die „Zutaten“ sind folgende. Zunächst einmal braucht ihr beliebige Holzbalken (habe sie für 0.69 ct pro Stück bekommen). Dann benötigt ihr eine Stichsäge sowie einen Akkuschrauber. Die Farben könnt ihr euch natürlich  beliebig aussuchen. Ich habe mich für ein helles Blau entschieden in Sprayform und für ein Cremeweiß für die Schriftart.  Zusätzlich habe ich mir um dem Schild einen speziellen Touch zu geben noch eine blaues Seil gekauft. Selbstverständlich benötigt ihr auch einen Pinsel 🙂 und zu guter letzt Holzschrauben. Für die Schrift nacher benötigt ihr zusätzlich noch Schriftvorlagen (dazu später mehr) sowie ein Kattermesser.

zutaten

Schritt 1: Dann geht es jetzt los 🙂 Als erstes müsst ihr selbst entscheiden wie breit und wie lang ihr das Schild haben möchtet. Ich habe mich z.B. für eine 50cm Länge entschieden. Dementsprechend habe ich mit der Stichsäge jeweils immer 50cm Balken abgesägt. So hatte ich dann aus einem Balken 5 kleine, insgesamt habe ich mich für 9 Stück entschieden das hat mir dann in der Breite gereicht.

säge

Schritt 2: Wenn das erledigt ist dann sägt ihr noch drei etwas kleinere Balken ab (wenn die Breite z.B. 40cm beträgt dann macht ihr 38cm). Die werden dann einmal oben, unten und mittig aufgesetzt und festgeschraubt.

hihi

Schritt 3: Jetzt habe ich ganz einfach mit dem Spray mein Schild besprüht und trocknen gelassen.

fARBE

Schritt 4: Kreativ sein! Wenn es dann nach ein paar Stunden oder evtl. über Nacht gut getrocknet ist habe ich mir bei Word eine Schriftvorlage mit meinem Wunschspruch gemacht, damit das ganze natürlich auch ordentlich aussieht. Diese habe ich dann mit einem Kattermesser ausgeschnitten.

11392943_890070551064284_5178167508176422648_n

Schritt 5: Jetzt legt ihr die Vorlage einfach auf euer Schild und pinselt darüber. Achtet darauf, dass ihr nicht zu sehr mit den Borsten unter das Papier kommt. Ansonsten werden die Buchstaben zu dick und nicht klar erkennbar.

home

Schritt 6: Jetzt ist auch schon fast alles getan 🙂 Als letzter Schritt bohrt ihr zwei Löcher in das Schild um das Seil dort durchzuziehen. Jetzt könnt ihr euer Schild irgendwo hinstellen oder aufhängen 🙂

Mir hat es wirklich Spaß gemacht das Schild zu basteln und werde es sicherlich nochmal machen. Ich wünsche euch beim nachmachen ganz viel Spaß und bin für alle Fragen gerne offen 🙂

Bis bald meine Lieben, xxx ♥

 

useful new things – to keep it tidy

Hallo meine Lieben, dieses Wetter kann einem doch nur die Laune verderben oder? Wie ich euch bereits gesagt hatte bin ich krank, jetzt auch leider so, dass die Arbeit erst einmal für ein paar Tage flach fällt 😦 Ich vermisse sehnlichst den Sommer. Einfach ein Kleidchen überziehen und Sandalen und los geht´s. In Deutschland darf man aber auch wirklich nie seine Winterklamotten endgültig weglegen. Aber um dem düsteren Wetter ein wenig zu entkommen plane ich schon meinen Sommerurlaub. Dieses Mal soll es für 10 Tage nach Montenegro, Budva ans Meer gehen. Ich bin wirklich gespannt denn dort war ich noch nie 🙂 Mir ist aufgefallen, dass ich euch gar keine Fotos von der Modenschau gezeigt hatte. Dies lag wahrscheinlich daran, dass ich nach dem ganzen Stress erstmal nur geschlafen und danach total vergessen habe 😀 Aber ich werde gleich einen Blogpost darüber für heute Abend verfassen.  Gestern hatte ich mir auf dem nach Hause weg noch zwei praktische Dinge gekauft. Einmal einen Wattepadhalter (endlich) und auch endlich eine Box wo ich meine ganze Alltagschminke verstauen kann. Bei mir liegt immer so viel im Bad rum, dass dies nun wirklich fällig war. Und ich bin positiv überrascht wie viel da reinpasst. Eignet sich echt super und gab es beides beim DM für kleines Geld. Also Mädels los!! – schafft Ordnung 😀  11261680_887836654621007_4307080606826430059_o 11053674_887836644621008_7025148497377632694_o 11009126_887836647954341_5110868987295056116_o

Audrey, Audrey, Audrey…

Hallo meine Lieben, ich habe mir ein neues Buch gekauft und liebe es jetzt schon.  Ich kann einfach nicht genug von Audrey bekommen. Sie war so ein guter wundervoller Mensch. Sie wird mir immer vor Augen sein und mein Vorbild bleiben. Sie sagte einmal „Wenn du älter wirst, dann stellst du fest, dass du zwei Hände hast, eine um dir selbst zu helfen und eine um anderen zu helfen.“ Und da hat sie sowas von Recht. Heutzutage sind die meisten Frauen einfach nur Diven und möchten, dass ihnen die Sterne vom Himmel geholt werden ohne dafür wirklich etwas zu tun.  Sehr sehr schaaaade. Ich hätte sie zu gerne mal kennengelernt, wir hätten bestimmt ein interessantes Gespräch geführt. Ich hoffe ihr habt alle einen schönen Abend, bis bald, xoxo.

11014935_887397421331597_4876763149777705713_n

10414433_887398547998151_941732152470621160_n

audrey-hepburn-fashion-wallpaper

large (1)

Special Questions ♥

Hallo meine Lieben, heute liege ich leider etwas kränkelnd im Bett, was mich aber nicht davon abhält euch einen neuen Post zu schreiben. Ich hoffe ihr habt an dem Blog genauso viel Spaß wie ich auch 🙂 Heute habe ich mir mal gedacht beantworte ich für die Menschen die mich nicht so gut und auch nicht persönlich kennen ein paar Fragen – und es werden keine Standardfragen, sondern besondere 🙂 Los gehts.

– Wo würdest du in den Flitterwochen fahren/fliegen? –

Ganz klar auf Bora Bora 🙂 Steht ganz oben auf meiner absoluten Wunschliste. Aber von wem ist das schon kein Traum? Warmer Sand unter den Füßen, paradiesblaues Wasser, ein Candle-Light Dinner am Strand … und das dann auch wenn man gerade frisch verheiratet an die Liebe seines Lebens ist? Ja, Ja, Ja.. ich will…sofort 🙂

11_bor

DSC_0594

– Was würdest du machen wenn du 1 Millionen Euro im Lotto gewinnen würdest? –

Dafür müsste ich ja erstmal Lotto spielen … 😀 Das passiert bei mir wirklich selten. Aber manchmal habe ich Tage an denen ich dann denke.. hey heute könnte es vielleicht klappen. Sollte dies eines Tages wirklich passieren würde ich in aller erster Linie einen großen Teil des Geld meinen Eltern bzw. meiner Familie geben. Denn unsere Eltern schenken uns unser Leben und machen alles für uns und es wäre schön wenn sie sich dann alles verwirklichen könnten was sie schon immer haben wollten. Natürlich würde ich auch (auch wenn es mir bestimmt schwer fallen würde) einen gewissen Teil zurücklegen. Und dann vor allem reisen. Das ist für mich wirklich der größte Reichtum. Verschiedene Länder zu sehen, neue Kulturen zu entdecken. Ich wünsche es gebe eine Möglichkeit jeden Ort auf dieser Welt zu sehen. Besonders hoch auf meiner Liste stehen vor allem Kanada… und!!! Cuba ♥ Wer weiß vielleicht erfüllt sich eines Tages dieser Traum und ich darf mit tollen Menschen auf der Straße kubanisches Salsa tanzen 😀 P.S. Was natürlich klar ist und ich nicht erwähnen brauch: Ich würde erstmal ordentlich durchdrehen und shoppen gehen. Aber das würde jede Frau denke ich mal machen 😀

salsa-tanzkurs-havanna-kuba

– Wen du ein Tag eine besondere Persönlichkeit sein könntest – wer würdest du sein? – 

Bei meinem Blognamen wäre es doch jetzt falsch etwas anderes als Marilyn Monroe zu sagen oder? 😀 Aber meine Antwort würde auch definitiv auf Marilyn oder Audrey fallen. Beide Frauen waren und sind für mich beeindruckende Persönlichkeiten. Und ich kann nie genug Filme, Zitate und Bücher von ihnen sehen oder lesen. Bei Audrey´s Filmen verspüre ich immer eine gewisse Ruhe. Sie ziehen mich immer in den Bann und alles andere spielt in dem Moment keine Rolle. Ein Herz und eine Krone oder Frühstück bei Tiffanys – beide Filme werde ich mir bestimmt noch 20 Mal ansehen. Audrey hat für mich einfach eine gewisse Ausstrahlung verkörpert, wie niemand sonst. Und Marilyn.. ihre Filme sind natürlich grandios aber sie war mehr als das Sexsymbol in der Öffentlichkeit. Sie wollte nur geliebt und verstanden werden. Ihre Gedichte und Texte sind wirklich wunderschön und gleichzeitig so traurig. Denn so wenige Menschen wussten nur wirklich wie einsam sie ist. Also wenn ich irgendwann als einer dieser bezaubernden Frauen aufwachen werde dann lasse ich es euch in jedem Fall wissen.

marilyn-and-audrey-490x341

– Welches sind die drei wichtigsten Gefühle, die ein Mann in einer Beziehung dich fühlen lassen soll? –

Eine wirklich sehr interessante Frage. Ich glaube auf drei wichtige Dinge kann ich das nicht beschränken. Aber in einer Beziehung will ich mich geliebt, unersetzbar, geborgen und verstanden fühlen. 🙂 Ich denke das sind für mich die wichtigsten Punkte. Erst wenn man sich in den Armen seines Partners zu Hause fühlt … ist man wirklich angekommen und sollte diesen Ort nicht wieder eintauschen.

_________

So meine Lieben ich kann mir gut vorstellen so etwas öfters zu machen also falls ihr interessante und eher ungewöhnliche Fragen an mich habt dann lasst es mich wissen dann werde ich bald wieder so einen Blogpost schreiben. Fühlt euch gedrückt, ich hoffe euch gehts gut, xoxo ♥

Beautiful day ♥

„DEINE ERSTE PFLICHT IST, DICH SELBST GLÜCKLICH ZU MACHEN.
BIST DU GLÜCKLICH, SO MACHST DU AUCH ANDERE GLÜCKLICH.“

Hallo meine Lieben, ihr glaubt gar nicht wie müde ich gestern ins Bett gefallen bin 😀 Wir sind mit dem Fahrrad über 30 Kilometer gefahren, aber es war wirklich traumhaft schön. Den Sonnenuntergang haben wir uns dann auf der Rheinbrücke angesehen. Gleich fahre ich erstmal in die Stadt und heute Abend dann zu „Rhein in Flammen“ mit ein paar Freunden, ich freue mich-fühlt sich schon fast wie Urlaub an 😀  Ich hoffe ihr seid gesund und glücklich, wo auch immer ihr seid, denn jeder verdient das … bis bald, xoxo ♥

Hello guys, yesterday I was really tired and jumped directly in my bed after a bicylce tour with over 30 kilometers. But it was really beautiful, we even watched the sunsest on the brigde. Now I will go to town to buy some things and tonight we will go to „Rhein in Flammen“ with some friends- feels like vacation 😀 I hope you are happy and healthy… everyone deserve this, see you, xoxo ♥

11173413_876677612403578_8659478085568565351_n

1907668_876677519070254_8435476537891167948_n (1)